Suche

Simpel

Autor: Markus Goller
Medienarten: Web-DVDs und Videos
Erscheinungsjahr: 2017
Geeignet ab: 12
FSK: 6

Beschreibung:

Die in Ostfriesland lebenden Brüder Ben und Barnabas sind seit sie denken können ein Herz und eine Seele. Da der 22-jährige Barnabas bei seiner Geburt zu wenig Sauerstoff bekam, ist er geistig auf dem Stand eines Dreijährigen und wird von allen Simpel genannt. Neben Ben ist sein bester Freund ein Hasen-Kuscheltier. Simpel kann zwar manchmal eine richtige Nervensäge sein, aber ein Leben ohne ihn ist für Ben unvorstellbar. Als die Mutter der beiden unerwartet stirbt und man Simpel ins Heim stecken will, flüchten die Brüder mit dem Polizeitransporter des Dorfpolizisten in Richtung Hamburg um Seemänner zu werden. Außerdem müssen sie ihren Vater, den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben, finden. Der lebt mittlerweile mit seiner neuen Frau zusammen und will von seinem behinderten Sohn nichts wissen. Der Roadtrip von Ben und Barnabas eskaliert, als Barnabas nach einem Streit mit dem Vater davonläuft und in die nächste Bahn steigt. Zusammen mit Aria und Enzo, die die Brüder auf dem Weg nach Hamburg kennengelernt hatten, macht sich Ben auf die Suche. Simpel wird in einem Möbelhaus entdeckt, wo er es sich in einem Bett gemütlich gemacht hatte. Er flüchtet vor der alarmierten Polizei auf das Dach des Möbelhauses und lässt bei einer ungeschickten Bewegung seinen Kuscheltier-Hasen herunter fallen. Im Schock droht Simpel hinterher zu springen, um seinen Freund und seine Mutter im Tod wieder zu sehen. Ben kommt gerade noch rechtzeitig auf das Dach und kann seinen Bruder davon abhalten. Aria und Enzo operieren in der Schlusssequenz das verletzte Kuscheltier in einer Behinderteneinrichtung, wo Barnabas von nun an wohnen wird. Anschließend verabschiedet sich Ben und fährt mit der Polizei davon.

Schlagworte:

Behinderung, Familie, Verantwortung, Geschwisterliebe, Freundschaft, Respekt, Anderssein, Zusammenhalten, Loslassen, Tod, Identität, Literatur, Reisen

loader