Details

Armut in Deutschland


Mediennummer:
DVK1872
Autor:
Lingua Video, Deutschland 2019
Medienart:
Kurzfilme
Produktionsjahr:
2019
Technische Daten:
25 Min., f. Dokumentarfilm
Geeignet ab:
14 Jahre
FSK:
LEHR Programm
(0) Bewertungen

Beschreibung

Joachim Tröger, 75 Jahre alt, Rentner, hat sein Leben lang gearbeitet und sammelt heute Pfandflaschen - ein Einzelfall? Ausgerechnet im Wirtschaftswunderland ist heute jeder fünfte Bundesbürger von Armut bedroht. 20% der Bevölkerung gelten in Deutschland als arm, die Lebensgeschichten und Gründe dafür sind unterschiedlich. Lebenshaltungskosten steigen, doch Löhne und Renten sind nicht im gleichen Maß gestiegen. Zeiten ohne Arbeit oder in Teilzeit, führen zu geringeren Rentenansprüchen. Große Einkommensunterschiede kommen aufgrund von Outsourcing, Leih- und Zeitarbeit im gleichen Betrieb vor. Anhand persönlicher Beispiele beleuchtet der Film die Ursachen und Zusammenhänge von Altersarmut, Armut trotz Vollzeitjob, die Probleme benachteiligter Kinder und Alleinerziehender.
Das Medium ist auch als Download verfügbar.

Schlagworte

Armut, Gesellschaft, Wirtschaft, Gerechtigkeit